Grafikkarten werden noch teurer

Grafikkarten werden noch teurer

Der Bitcoin-Boom hält an und sorgt für weiter steigende Preise bei Radeon und Geforce-Grafikkarten. Für die Berechnung des digitalen Zahlungsmittels werden zahlreiche rechenstarke Grafikkarten benötigt. Dies führt zu einem Ansturm, der von den Herstellern kaum zu bewältigen ist und sich in Engpässen und stark steigenden Preisen äußert.

Aber was haben eigentlich Grafikkarten mit der Bitcoin-Berechnung zu tun?

Für das Schürfen der Kryptowährung wird viel Rechenleistung benötigt und die liefern die GPUs von leistungsstarken Grafikkarten, und zwar deutlich mehr als herkömmliche CPUs.